Charivari 2019 mit eigenem Schnitzelbank

Vom 9. bis 23. Februar 2019 präsentiert sich das Glaibasler Charivari im Volkshaus. Auf das Publikum warten klangvolle Fasnachtsmärsche, bissige Verse und verblüffende Show-Elemente. Mit dem Kater-Bangg tritt erstmals ein hauseigener Schnitzelbank auf. Der Ticketverkauf startet morgen Donnerstag, 25. Oktober 2018, um 08.00 Uhr.

Nach Auftritten mit Helene Fischer und in der RTL-Show „Das Supertalent“ tritt die Trommelgruppe Stickstoff zum ersten Mal am Charivari auf. Sie begeistern mit einer temporeichen Show, modernen Beats und visuellen Effekten. Die Fasnachtsclique Naarebaschi füllt die Bühne jeden Abend mit über 60 Tambouren und Pfeifern und überzeugt mit traditioneller Fasnachtsmusik auf hohem Niveau. Überraschende Pointen liefern die Publikumslieblinge d Gwäägi und die Senkrechtstarter der Schnitzelbankszene D‘ Gryysel. Die Idee eines hauseigenen Schnitzelbanks ist am letzten Charivari entstanden. Mit dem Auftritt des Kater-Bangg setzen die Verantwortlichen diese Idee jetzt um. Das Publikum darf gespannt sein, wie sich der Schnitzelbank-Newcomer in seinem ersten Jahr schlagen wird. Die Fasnachtzunft Rhyburg Möhlin ist der aktuelle Schweizermeister im Sektionstrommeln. Am Charivari lassen sie die Schlegel rollen und beeindrucken, zusammen mit ihrem ebenso starken Nachwuchs, durch Dynamik und Präzision. Voluminös stimmt jeden Abend eine andere Guggenmusik das Publikum auf die bevorstehende Fasnacht ein und für pfeiferische Leckerbissen sorgen die Piccolo-Virtuosen der Pfyffergrubbe d Spitzbuebe. In der Schlussnummer gibt das Kleinbasler Original, Sir Francis, nach 40 Jahren sein Comeback auf der Charivari-Bühne.

Mister Tagesschau und La Grande Dame
Zwanzig Jahre lang, von 1980 bis 2000, war der beliebte Moderator Peter Richner das Gesicht der Schweizer Tagesschau. Oft wurde er deswegen auch „Mister Tagesschau“ genannt. Peter Richter ist ausserdem ein Schauspieler der alten Schule und ein Gentleman vom Basler Daig. Eine grossartige Darstellerin ist auch Suzanne Thommen. „La Grand Dame“ spricht ein wunderschönes Baseldytsch und beherrscht sämtliche Facetten der Schauspielerei. Gemeinsam bringen sie über 100 Jahre Erfahrung auf die Bühne und sind somit eine grosse Bereicherung für das Charivari. Neben ihnen stehen Stephanie Schluchter, Tatjana Pietropaolo, Martin Stich, Nico Jacomet und die Regisseurin, Colette Studer, als Schauspieler auf der Volkshausbühne.

Beim Programmchef Erik Julliard ist die Vorfreude spürbar: „Unser Ziel ist es, dem Publikum die ganze Vielfalt und Kreativität der Basler Fasnacht zu präsentieren. Wir freuen uns auf zwei stimmungsvolle und pointierte Vorfasnachtswochen.“

Das Glaibasler Charivari findet vom 9. bis 23. Februar 2019 im Volkshaus Basel statt.

Drucken E-Mail