23. Januar - 6. Februar 2021 | Volkshaus | Basel

Tickets 2021

Tickets für das Glaibasler Charivari 2021 sind ab Ende Oktober erhältlich. Weitere Details folgen auf dieser Seite.

Das nächste Charivari findet vom 23. Januar bis zum 6. Februar 2021 statt.

Letzte Blog einträge

Zuschauerstimmen von der Premiere

Zuschauerstimmen von der Premiere

Die Zuschauer der Premiere sind begeistert. Im Video haben wir ein paar Stimmen eingefangen.

Weiterlesen

Medienberichte zum Charivari 2020

Medienberichte zum Charivari 2020

Die Basler Medien sind begeistert vom Glaibasler Charivari 2020. Die Berichte in der Übersicht: 

Weiterlesen

Debut gelungen: Charivari mit grandiosen Raamestiggli und hoher Musikkunst

Debut gelungen: Charivari mit grandiosen Raamestiggli und hoher Musikkunst

Bissige, witzige und besinnliche Raamestiggli, treffsichere Schnitzelbankverse, wunderbare Fasnachtsklänge und ein emotionales Schlussbouquet begeisterten heute Abend das Premieren-Publikum am Glaibasler Charivari 2020. Dem neuen Regisseur Lucien Stöcklin ist das Charivari-Debut gelungen. Tosender Applaus und eine Standing Ovation waren der Lohn für tolle Inszenierungen und erstklassigen Darbietungen.

Weiterlesen

Unseren neuen Regisseur, Lucien Stöcklin, bezeichnen wir gerne als Vollblutfasnächtler. Seit vielen Jahren ist er als Texter bereits mit dem Charivari verbunden. In einem kurzen und knackigen Interview lassen wir ihn zu Wort kommen. 

Stell dich kurz vor
Ich bin 36 Jahre alt, wohne und lebe in Basel, habe eine Ausbildung in Illustration und als Coiffeur. Vor allem aber bin ich natürlich Fasnächtler.

Wie lange bist du beim Charivari schon dabei?
Schon seit früher Kindheit, damals vor und hinter der Bühne, seit 2005 immer wieder als aktiver Fasnächtler und seit 2015 auch als Texter.

Wie beschreibst du das Charivari?
Für mich ist das Charivari eine grosse Familie. Alle tragen immer wieder dazu bei, dem Publikum einen unvergesslichen Abend zu schenken.

Wie haben die Proben gestartet?
Mit einer tollen und erfolgreichen Leseprobe. Die Schauspielerinnen und Schauspieler konnten beim ersten Lesen der Texte bereits viel Lachen.

Auf was freust du dich mehr: Premiere oder Derniere?
Was für eine Frage? Natürlich auf die Premiere, da geht alles endlich los! Nach der Derniere ist alles wieder vorbei, immer ein trauriger Moment.

Auf welches Raamestiggli freust du dich besonders?
Da ich noch nichts verraten will, auf den Prolog.

Beschreibe jede Schauspielerin und jeden Schauspieler im Ensemble mit einem Wort?



Was bedeutet für dich Fasnacht?
Wenn wir von den "drei scheenschte Dääg" sprechen, bedeutet es für mich Loslassen, Geniessen und abtauchen in eine andere Welt.

Welches ist dein Liebligsort an der Fasnacht?
Der Schnabel.

Welches ist dein Lieblingsort in Basel?
Natürlich das Volkshaus, weil da das Charivari stattfindet!

Welche Macken hast du?
Viele. Ich habe immer Angst zu spät zu sein obwohl ich überall zu früh dran bin. Oder ich kontrolliere drei mal ob ich meine Geschäftstür auch wirklich abgeschlossen habe.

Wer soll dich spielen, sollte dein Leben verfilmt werden?
Ich wäre anstelle eines Films eher für eine Vorfasnachtsveranstaltung.

Was sagen andere über dich?
Das musst Du sie selber fragen...

 

Vielen Dank für das Interview!

 

Im nachfolgenden Video erzählt Lucien, was bei den Proben noch ansteht und wie die Vorbereitungen laufen.

 

Drucken E-Mail

Newsletter

Charivari Newsletter
Jetzt registrieren
Please wait
GROSS-SPONSOREN
GROSS-SPONSOR
GROSS-SPONSOR
GLAI-SPONSOREN
Migros Kulturprozent
Warteck
Emil Frey AG
Kropf und Herz
IWB